Vier Fragen an Steklarna Hrastnik – den Finalisten des Preises der deutschen Wirtschaft 2020

Der erfolgreiche slowenische Glaswarenhersteller Steklarna Hrastnik, ein Tochterunternehmen der Gruppe GlobalGlass Holding, ist einer der drei Finalisten des Preises der deutschen Wirtschaft 2020. In diesem Jahr wird das Entscheidungsgremium das Unternehmen auszeichnen, welches das nachhaltige Paradigma am besten umsetzt und nachhaltige Geschäftsstrategien fördert, für die im Unternehmen und in der Gesellschaft Wert geschaffen wird. Warum Steklarna Hrastnik die Auszeichnung verdient, haben sie uns als Antwort auf die folgenden vier Fragen anvertraut.

Kann das Handeln nach den Grundsätzen Ihrer Corporate Social Responsibility (CSR)-Strategie und der nachhaltigen Entwicklung ein Wettbewerbsvorteil sein und warum?

Steklarna Hrastnik verzeichnet seit einigen Jahren einen stabilen Betrieb und ein stabiles Wachstum. Diese erfolgreichen Finanzindikatoren sind das Ergebnis davon, dass wir zu einem der renommiertesten Hersteller in unserer Branche geworden sind. Die Arbeit mit renommierten Kunden erfordert jedoch Engagement, Wissen und Erfahrung sowie einen der immer wichtiger werdenden Aspekte – eine nachhaltige Haltung gegenüber der Umwelt und der Gesellschaft. Letzteres hat sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Wettbewerbsvorteil entwickelt. Gute finanzielle Ergebnisse können daher nicht mehr ohne ein hervorragendes Umweltmanagement, ständige Investitionen in eine nachhaltige Entwicklung und die Befolgung aller Konzepte der CSR-Strategie erzielt werden. Wirtschaftsindikatoren sind eine der wichtigsten Grundlagen des Geschäfts, aber ohne eine positive Einstellung zur Umwelt und sozialer Gerechtigkeit bedeuten sie für unsere Stakeholder nicht genug. Gute Finanzergebnisse können daher nur als eine Reihe aller oben genannten Elemente erzielt werden, die alle zu gleichen Teilen zur Erzielung von Business Excellence beitragen.

Welche Zahlen und Fakten können Sie als Beweis für Ihre erfolgreiche Arbeit in den genannten Bereichen nennen?

Die Sorge um die Umwelt ist für uns einer der wichtigsten Werte, was sich auch in der ständigen Berichterstattung und zahlreichen Erfolgen in diesem Bereich zeigt. Allein im Jahr 2019 investierte Steklarna Hrastnik 1,13 Millionen Euro in die Kreislaufwirtschaft und nachhaltige Entwicklung. Wir berichten jährlich über unsere nachhaltige Entwicklung gemäß den GRI-Standards. Wir haben den Standard für Umweltmanagement SIST EN ISO 14001: 2015 und den Standard für Qualitätsmanagementsysteme ISO 9001: 2015 und HACCP erhalten. Die internationale Messe Ambiente verlieh uns das Zertifikat Ethical Style Guide, wir erhielten den European Business Award in der Kategorie Umwelt- und Sozialverantwortung und in diesem Jahr auch den Preis der slowenischen Tageszeitung für Wirtschaft „Finance“ und slowenische Ökofonds (Ekosklad) für umweltfreundliche Unternehmen. Wir haben die Bewertung des Sozialsystems nach den Grundsätzen von SMETA erfolgreich abgeschlossen. Wir informieren auch regelmäßig im Bereich der Nachhaltigkeit, da wir durch Sensibilisierung und Aufklärung ein hohes Maß an Umweltbewusstsein und Verantwortung fördern. Wir konzentrieren uns hauptsächlich auf die Kommunikation intern im Unternehmen, aber auch mit der lokalen Gemeinschaft und der breiteren Gemeinschaft. Wir organisieren weiterhin eigene Schulungsveranstaltungen, um unsere Kunden auf die Bedeutung einer nachhaltigen Entwicklung und eines umweltfreundlichen Betriebs aufmerksam zu machen.

Als sozial verantwortungsbewusstes Unternehmen bemüht sich Steklarna Hrastnik, verschiedenen Organisationen, Vereinen und Institutionen in den Bereichen Sport, Kultur, Bildung und anderen humanitären Aktivitäten zu helfen. Auf diese Weise geben wir einen Teil der Mittel zurück, insbesondere der lokalen Umgebung von Zasavje, in der wir tätig sind. Wir sind der Hauptsponsor des Kanuvereins Steklarna Hrastnik. Gleichzeitig sind wir Sponsoren der Fußball-, Basketball-, Tennis-, Tischtennis- und Karateclubs in Hrastnik. Wir leisten auch regelmäßig Beiträge zu lokalen Bildungseinrichtungen, wie der Grundschule, dem Kindergarten und technischen Sekundarschulen in Hrastnik. Jedes Jahr sponsern wir die Slowenische Wirtschaftskammer (GZS) und die Veranstaltung für Innovationen in Zasavje (Inovacije Zasavja). Mit verschiedenen Spenden oder Sponsoring unterstützen wir zudem lokale Medien wie Zon, Zavod Savus und ETV. Außerdem war Steklarna Hrastnik Sponsor der 23. Fachkonferenz zum Thema Sloweniens Selbstgenügsamkeit in der Umwelt („Okoljska samozadostnost Slovenije – neizogibna nujnost“).

Wir sind ein behindertenfreundliches Unternehmen, da wir viele behinderte Menschen in Steklarna Hrastnik integrieren und ihnen eine gleichberechtigte Integration in die Gesellschaft ermöglichen möchten. 2016 haben wir die Firma Steklarna Hrastnik – invalidsko podjetje, storitve, d.o.o. gegründet, in der wir mit vernachlässigbaren Kosteneinsparungen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen für Behinderte beitragen wollten.

Foto: Steklarna Hrastnik

 

Wie haben sich die Grundsätze Ihrer CSR-Strategie und der nachhaltigen Entwicklung in Ihrem Unternehmen während der Covid-19-Krise widergespiegelt?

Nachhaltige Entwicklung ist während und nach der Krise noch wichtiger, da wir nur durch verantwortungsvolle Lösungen weiterhin gute Werte erwerben können. Das Thema Umweltmanagement wurde während der Krise besonders hervorgehoben, da wir alle positive Auswirkungen des „Lockdowns“ auf die Umwelt gesehen haben. Dies hat auch zu Veränderungen im Verbraucherverhalten geführt, der Nachhaltigkeit wird jetzt noch mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Exzellente Dienstleistungen und Produkte für Kunden sind einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile von Steklarna Hrastnik auf dem Markt, der in Zeiten von COVID-19 durch nachhaltige Inhalte weiter gestärkt wird.

In diesen außergewöhnlichen Zeiten haben wir auch der breiteren Gemeinschaft mit Spenden geholfen. Wir haben Feuerwehren, Seniorenheime, Gesundheitszentren, Krankenhäuser, Bildungseinrichtungen und verschiedene humanitäre Vereinigungen in Slowenien kontaktiert und ihnen auf eigene Initiative Spenden angeboten. Rund 150 Institutionen haben auf unsere Initiative reagiert, für die wir unsere Glasprodukte gespendet haben.

Bei Steklarna Hrastnik sind wir uns unserer Verantwortung gegenüber dem sozialen Umfeld bewusst und bemühen uns um einen positiven Beitrag zur Gemeinschaft, in der wir tätig sind. Auf diese Weise tragen wir zur Verbesserung der Lebensqualität und zur nachhaltigen Entwicklung der Umwelt bei.

Wie würden Sie Ihre Zusammenarbeit mit Deutschland beschreiben?

Deutschland ist einer der bedeutendsten Märkte für Steklarna Hrastnik bei der Glaswarenherstellung. Der Umsatz auf dem deutschen Markt belief sich 2019 auf 16,5 Millionen Euro, was rund 25 Prozent des Jahresumsatzes des Unternehmens entspricht. Deutsche Lieferanten sind für uns ebenfalls wichtig, denn diese liefern die neuesten technologischen Lösungen sowie Rohstoffe für die Glasherstellung. Im Jahr 2019 betrug das Einkaufsvolumen mit Deutschland 1,1 Millionen Euro und der Umsatz aufgrund der Investitionen in neue Technologien über 3,5 Millionen Euro.

Mehr Informationen über den Preis der deutschen Wirtschaft finden Sie hier.