Adecco – Wie kann man die besten Talente anziehen und an sich binden?

Auf dem heutigen wechselhaften Arbeitsmarkt ist die Gewinnung und Bindung der besten Talente für Unternehmen wie die Lösung eines komplexen und vielschichtigen Puzzles. Die Herausforderung besteht nicht nur darin, ein attraktives Gehalt zu bieten, sondern auch die vielfältigen und sich wandelnden Bedürfnisse der Mitarbeiter zu verstehen und zu erfüllen, wie z. B. Flexibilität, berufliches Fortkommen […]

Auf dem heutigen wechselhaften Arbeitsmarkt ist die Gewinnung und Bindung der besten Talente für Unternehmen wie die Lösung eines komplexen und vielschichtigen Puzzles. Die Herausforderung besteht nicht nur darin, ein attraktives Gehalt zu bieten, sondern auch die vielfältigen und sich wandelnden Bedürfnisse der Mitarbeiter zu verstehen und zu erfüllen, wie z. B. Flexibilität, berufliches Fortkommen und psychische Gesundheit.

Wie kann man Personal anziehen?

Gehalt

Das Gehalt ist unbestritten ein wichtiger Faktor für den Wechsel von Mitarbeitern. Unseren weltweiten Umfragen zufolge geben 45 % der Arbeitnehmer eine bessere Bezahlung als Grund für einen Arbeitsplatzwechsel an. Interessanterweise ist das Gehalt jedoch nicht der entscheidende Faktor für den Verbleib im Unternehmen. Es ist zwar während eines Stellenwechsels wichtig, aber sobald sich die Mitarbeiter in ihrer neuen Rolle eingelebt haben, nimmt seine Bedeutung ab und es fällt auf Platz sechs der Prioritätenliste.

Untersuchungen zeigen, dass Gehaltserhöhungen eine praktische Strategie sein können, um die richtigen Mitarbeiter zu gewinnen, aber ihre Auswirkungen auf die langfristige Bindung an den Arbeitsplatz scheinen nur vorübergehend zu sein. Stattdessen sollten sich die Unternehmen auf andere Faktoren konzentrieren, die zur Zufriedenheit und zum Engagement der Mitarbeiter beitragen, wie z. B. Karriereentwicklung, Flexibilität und Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.

Wie lässt sich das Personal an sich binden?

Flexibilität

Seit der Pandemie hat sich Flexibilität am Arbeitsplatz von einem Luxus, der nur bestimmten Personen vorbehalten war, zu einer Notwendigkeit entwickelt. Es ist wichtig zu betonen, dass die Pandemie nicht der Katalysator, sondern der Auslöser für diesen Wandel war. Die Daten bestätigen dies: 6 von 10 Büroangestellten erwägen einen Arbeitsplatzwechsel vor allem deshalb, um einen Arbeitsplatz zu finden, der mehr Flexibilität bietet. Diese Zahl hat sich im Vergleich zu den Vorjahren deutlich erhöht und unterstreicht die Bedeutung der Flexibilität als Schlüsselinstrument für die Bindung von Talenten.

Die Einführung flexibler Arbeitsbedingungen sollte jedoch nicht zu einer Reduzierung des Gehalts oder zu einer Überlastung mit Aufgaben führen, da solche Hindernisse gute Bewerber abschrecken können. Stattdessen sollten den Mitarbeitern klare Anforderungen und Erwartungen gestellt werden.

Berufliche Entwicklung

Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten haben einen erheblichen Einfluss auf die Zufriedenheit und Bindung von Talenten. Nicht weniger als 31 % der Arbeitnehmer geben an, dass ein Mangel an Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sie dazu bewegen könnte, ihren Arbeitsplatz zu verlassen. Dies bedeutet, dass die Unternehmen dringend in Programme zur Mitarbeiterentwicklung investieren müssen.

Leider werden solche Möglichkeiten oft unverhältnismäßig stark von Führungskräften in Anspruch genommen, während Nicht-Führungskräfte eher übersehen bleiben.

Psychische Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz

In den letzten Jahren hat die Aufmerksamkeit für die psychische Gesundheit am Arbeitsplatz zugenommen. Die Arbeitgeber müssen einen proaktiven Ansatz verfolgen und die Arbeitnehmer dazu ermutigen, ihren Jahresurlaub vollständig zu nehmen. Darüber hinaus ist die Förderung einer Kultur der Sicherheit und des Vertrauens ein wesentlicher Bestandteil einer wirksamen Strategie für das Wohlbefinden am Arbeitsplatz.

Die Realität ist jedoch recht besorgniserregend: Nur 17 % der Arbeitnehmer nehmen Krankheitsurlaub, wenn sie sich psychisch unwohl fühlen, und nur 30 % nutzen ihren gesamten zugewiesenen Urlaub, um ihre psychische Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu erhalten. Diese Diskrepanz erfordert dringenden Handlungsbedarf – Unternehmen müssen nicht nur offen über psychische Gesundheit sprechen, sondern auch ein unterstützendes Umfeld schaffen, das es den Mitarbeitern ermöglicht, ihr Wohlbefinden in den Vordergrund zu stellen.

Kurz gesagt, die Kunst, Spitzenkräfte zu gewinnen und zu behalten, geht weit über eine einfache Gehaltserhöhung hinaus. Es geht darum, ein ganzheitliches Mitarbeitererlebnis zu schaffen, bei dem Flexibilität, Karriereentwicklung und psychische Gesundheit im Vordergrund stehen, die die Grundlage für Mitarbeiterzufriedenheit und Loyalität bilden. Nur durch einen ganzheitlichen Ansatz, der diese Aspekte berücksichtigt, können Unternehmen hoffen, eine stabile, zufriedene und produktive Belegschaft zu erhalten. Es ist höchste Zeit, dass Unternehmen diesen Elementen Priorität geben, wenn sie auf dem heutigen Arbeitsmarkt wettbewerbsfähig und erfolgreich bleiben wollen.

Autor: Adecco